Steinmetz Czaikowski Schrift Grabmale Slider Gedenksteinebackground-Steinmetz-czaikowsky-Hildesheim

Inschriten für Grabmäler

Steinmetz Czaikowski Slider Schrift Grabmale Gedenksteine
Steinmetz Czaikowski Slider SchriftGrabmale Gedenksteine
Metallschriften 2018-02-23T12:32:01+00:00

Metallschriften aus Bronze, Blei oder Aluminium

Inschriften aus Metall, die auf der Oberfläche der Grabmale und Grabsteine montiert werden, bestehen aus BRONZE, BLEI oder ALUMINIUM.

Sie haben verschiedene Grabinschriften zur Auswahl:

Metallschrift aus Bronze, Bronzeschrift

Bronze hat als Grundfarbe ein metallisches Hellbraun und wird durch verschiedene Techniken mit einer Patina versehen, so dass sich dunkelbraune bis fast schwarze Farben ergeben. Auch das Polieren des gesamten Buchstabens oder von einzelnen Teilen werden angeboten. Hierdurch entsteht eine Metallschrift in leuchtenden Bronze- bis Goldtönen.
Die Buchstaben der Metallschrift werden abschließend so versiegelt, dass der natürliche Oxidationsprozess minimiert wird, der Buchstabe behält dadurch langfristig das gleiche Aussehen.

Metallschrift aus Blei

Blei wird für Schrift mit silbrig bis grauer Oberfläche verwendet.
Auch beim Blei kann durch gezielte künstliche Alterung eine Patina erzeugt werden, die Farbtöne bis zum Anthrazit ermöglicht.

Metallschrift aus Aluminium, Aluminiumschrift

Aluminium wird ebenfalls für Schriften mit silbrig bis grauer Oberfläche verwendet. Aluminium hat das Blei jedoch weitgehend abgelöst. Verschiedene Oberflächenfarben werden bei der Metallschrift aus Aluminium durch eine geschickte Lackierung erzielt.

Das Aufbringen der Metallschriften auf den Grabstein

Die Buchstaben der Metallschriften haben auf der später nicht sichtbaren Rückseite fest montierte Gewindestäbe. Nach der gewünschten Einteilung der Schrift auf der Steinoberfläche werden für die Stifte Löcher in den Stein gebohrt und die Stifte dann mit einem speziellen Kleber dauerhaft eingesetzt.

Inschriften aus Metall auf Findlingen

Metallschriften haben besonders bei Findlingen und auf rauen Steinoberflächen ihren Reiz, da eine eingehauene Inschrift nur der Steinoberfläche folgen kann und im Einzelfall zu unruhig wirken kann.
Zu beachten ist, dass zumindest Bronzeschriften langfristig weiter oxidieren und dabei geringe Spuren von so genanntem Grünspan absondern. Dies ist bei dunklen Steinen und Graniten im Allgemeinen kein Problem und kann sogar einen gewissen Reiz ausmachen. Die Verwendung einer Bronzeschift auf hellen Kalk- und Sandsteinen, sowie auf Marmor sollte jedoch vermieden werden.